Karl Ove Knausgard:  Lieben

Karl Ove Knausgard ist scheinbar ein Freund monumentaler Romane. Gut in Erinnerung ist mir noch aus dem letzten Jahr sein Buch "Sterben" geblieben. Nun habe ich das zweite Buch seiner auf sechs Bände angelegten autobiografischen Serie gelesen und bin widerum begeistert.

Verblüffend offen und ungeschönt erzählt der Norweger, erst Jahrgang 68, frisch und frei von seinem Familienleben und ich nehme ihm ab, dass es wirklich so abläuft. Die glatten, schönen Sonntagsseiten sind da in der Minderheit, so wie das Leben nun einmal wirklich ist. Ehemann und Papa Karl Ove ist ziemlich gefordert mit seinen drei kleinen Kindern und seiner Frau. Mein Mitleid mit ihm hält sich allerdings in Grenzen, vielleicht wären wir, wenn wir uns wirklich träfen zu unterschiedlich, um einen gemeinsamen Nenner in einem Gespräch über Kindererziehung und Familienleben zu führen. In Buchform aber ist Knausgard ein exzellenter Unterhalter und erklärt sehr gut das Wort Liebe in all seiner Breite und in all seinen Facetten.

Der Autor beschreibt seine drei Kinder John, Heidi und Vanja und seine Ehefrau und das Familienleben mit ihnen. Ich glaube, dass ist das Entscheidende an Knausgards Buch: Er moralisiert nicht, er beschreibt entwaffnend offen, das was alle Familienväter dieser Welt so oder so ähnlich täglich neu erleben.

Jetzt, da ich das Buch durchgelesen habe, frage ich mich, was aber war das eigentlich Neue, die Botschaft dieses Buches sozusagen? Der Autor hat als liebender Vater mir seine Kinder beschrieben, in unerschiedlichsten Situationen und Lebenslagen, er hat sein Familienleben vor mir ausgebreitet und ich habe es in mir aufgesogen, obwohl es keine Sensationen und Skandale zu lesen gab. Alltäglichkeiten beherrschten dieses Buch, da war das leidige Thema, ob nun ein Haustier oder lieber doch nicht, ja es ging sogar um den lieben Alkohol.

Karl Ove Knausgard ist es grandios gelungen das Geheimnis Familie ins Visier zu nehmen!

Luchterhand Literaturverlag, ISBN 978-3-630-87370, Preis 24, 99 Euro

 

Nach oben