Ralf Georg Reuth: Goebbels

Diese Biografie ist mehr als 20 Jahre alt. Sie zu lesen lohnt dennoch, weil Ralf Georg Reuth sein Werk um einiges an inzwischen neu erschienener Literatur mit berücksichtigen konnte und weil ihm nach langem hin und her auch die Tagebücher Goebbels jetzt zur Verfügung standen und er mehrfach daraus zitiert.

Reuth macht alles an der "Schlüsselfigur" des Dritten Reiches deutlich. Auf Hitler gehen zwar die Prinzipien der nationalsozialistischen Propaganda zurück, aber Goebbels Wesen verhalfen ihnen zu jenem "durchschlagenden Erfolg".

Goebbels war ein hinkendes Menschlein mit Minderwertigkeitskomplexen, die ihn zusammenhielten. Damit stand er symbolisch für das deutsche Volk jener Zeit. Bei Reuth geht es im wesentlichen um die Deutung der Person Goebbels.

Wenn eine über 20 Jahre alte Biografie nun aktualisiert wieder aufgelegt wird, zeigt dies ihre Qualität.

Empfehlenswert!

Piper, ISBN 978-3-492-05557-4, Preis 26,99 Euro

Nach oben