Tobias Faix / Johannes Reimer (Hg.):  Die Welt verstehen

So klar und deutlich habe ich es selbst vom erfahrene Autorenduo Tobias Faix und Johannes Reimer bislang noch nicht gehört. Sie rufen dazu auf, den Blick hinaus in die weite Welt zu richten, über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen und die warme, hin und wieder betriebsblind gewordene Gemeinde kritisch zu hinterfragen.

Was beschäftigt die Menschen draußen in unseren Städten? Wie leben sie? Warum finden sie nicht mehr den Weg in unsere Gemeinden? Wie kam es zu der Kluft des nicht mehr Ansprechens?

Um auf all die Fragen gut fundierte Antworten zu bekommen, bemühen die Autoren das Zauberwort "Kontextanalyse". Mit ihrer Hilfe wird nach der Lebenssituation von Menschen geschaut, die unsere Gemeinden heute nicht mehr erreichen. Unter Berücksichtigung der Möglichkeiten der jeweiligen Gemeinde vor Ort, wird dann geschaut wie auch diesen Menschen von der Liebe Gottes erzählt werden kann.

Fragebögen und Beispiele aus der Gemeinde sind behilflich, wirksame Ansätze für eine Kontextanalyse zu finden. Von Gemeinde zu Gemeinde wird die Kontextanalyse sehr unterschiedlich aussehen, Hilfen wird aber jede Gemeinde aus diesem Buch finden können.

Was mir an diesem Buch besonders gefällt, ist der Blick in die Moderne und die immer wieder solide Rückschau auf biblische Werte. Beide Autoren stehen dafür und beweisen dies mit diesem Buch aufs Neue. Um so tiefer ich in dieses Arbeitsbuch eindringe, um so spannender liest es sich, eine Vielzahl von Chancen und Möglichkeiten von missionarischer Arbeit wird sichtbar.

Dieses Buch sollte Pflichtlektüre in allen Gemeindeleitungen werden?

http://www.francke-buch.de/11-0-1961-0@-die-welt-verstehen.html  ISBN 978-3-868-27319-9, Preis 24, 95 Euro

 

Nach oben