Peter L. Bergen:  Die Jagd auf Osama Bin Laden

Die äußere Aufmachung des Buches erscheint mir beinah wie: ein letztes Mal mit Osama Bin Laden Geld verdienen. Dabei ist "Die Jagd auf Osama Bin Laden" längst vorbei und die "Enthüllungsgeschichte" las sich für mich nun nicht gerade wie ein spannender Thriller. Betrachtet man die ganze Geschichte mit Abstand, aus der Distanz heraus, dann erscheint mir Bin Laden längst nicht mehr als der große Taktiker und die Amerikaner auch nicht als die hellsten Typen.

Peter L. Bergen beschreibt detailverliebt wirklich alles auf was ihm an Informationen bekannt ist und das ist eine Menge, denn schließlich ist dieses Buch sein drittes über Osama Bin Laden. Aber es geht nicht nur um den ehemaligen al-Qaida Führer. Der Autor beschreibt ebenso die Machtstrukturen innerhalb der Führungsriege, schaut sich Bin Ladens Familie an und kommt immer wieder auf den Tag zurück, als Bin Laden in Pakistan erschossen wird.

Bergen erzählt wirklich gut. Aber so recht will der Jagdfunke bei mir nicht überspringen. Vielleicht liegt das auch daran, dass die Ära nach Bin Laden längst begonnen hat und das die Welt sich längst auf einen anderen Umgang mit al-Qaida vorbereitet.

Um ein wirklicher Stürmer in den Bestsellerlisten zu werden kommt dieses Buch sicher um Monate zu spät!

DVA, ISBN 978-3-421-04551-5, Preis 19, 99 Euro

 

Nach oben