Julie Klassen:  Das Mädchen vom Torhaus

 Traurig und so ganz ohne Hoffnung auf die Zukunft betritt Mariah das Torhaus. Von ihrer Familie ausgestoßen, muss sie nun hier in der Einsamkeit leben, wie gut, dass ihr Kindermädchen bei ihr ist.

In das frühe 19. Jahrhundert führt uns Bestsellerautorin Julie Klassen diesmal. Der Leser erlebt mit wie die junge Mariah, eines Mannes wegens bei ihrem Vater in Ungnade fiel und damit jeder Zukunftschance beraubt wurde.

Aber Mariah fügt sich nicht so einfach ihrem Schicksal. Aus der Not heraus beginnt sie zu schreiben. Veröffentlicht sogar unter Pseudonym in London ihre Romane.

An die Stelle des unfreundlichen Vermieters tritt bald ein sympathischer Captain und in ihrer direkten Nachbarschaft entdeckt Mariah ein Armenhaus.

Genug Erzählstoff für Julie Klassen um Mariah nicht in der Einsamkeit versauern zu lassen und sie erkennen zu lassen: Immer gibt es Menschen denen es noch schlechter geht und mit deiner Hilfe hält Gott sie alle in seiner Hand.

Julie Klassen fasziniert mich, weil sie biblische Botschaften ohne trockene Predigten überbringen kann!

SCM Hänssler, ISBN 978-3-7751-5351-5, Preis 16, 95 Euro

 

HIER: könnt Ihr ab sofort über das Buch und die Rezension diskutieren:

http://www.facebook.com/pages/B%C3%BCcherver%C3%A4ndernleben/302273256481601?v=wall

 

Nach oben