Michail Schischkin: Briefsteller

Am Anfang scheint es eine ganz normale Liebesgeschichte zu sein. Eine Sommerliebe zwischen Wolodenka und Saschenka, die jäh auseinandergerissen wird, als Wolodenka in den Krieg einberufen wird.

Das ganze Buch besteht aus den Briefen, die sich die beiden schreiben. Während Saschenka weiterhin ihr Medizinstudium fortsetzt, dringt wolodenka mit seiner Truppe in China ein, um den Boxeraufstand niederzuschlagen.

Doch plötzlich nimmt das ganze eine seltsame Wendung. Saschenka schreibt an ihren Liebsten, wie seine Mutter seine Todesnachricht erhalten hat und trotzdem schreiben sie einander weiter Briefe - Wolodenko vom Krieg, Saschenka von ihrer neuen Liebe. Der Briefwechsel geht weiter als seien die Gesetze von Zeit und Raum außer Kraft gesetzt.

Es ist äußerst spannend, diese außergewöhnliche Liebesgeschichte zu lesen. Michail Schischkin schreibt wunderbar und wird nicht umsonst als einer der besten russischen Autoren gefeiert. Es ist unmöglich sich dieser Geschichte zu entziehen!

DVA, ISBN 978-3-421-04552-2, Preis 22,99 Euro

Nach oben