Hannes Jaenicke:   Wut allein reicht nicht

- Macht euch die Welt untertan - dies Stück aus der Bibel haben wir Menschen beherzigt. Aber wie ist es um die Nächstenliebe und um die Bewahrung der Schöpfung bestellt?

Der prominente Autor redet tacheles mit uns: "Täglich verschwinden mindestens 50 Tierarten von unserem Planeten. Jede fünfte Tierart ist vom Aussterben bedroht." Zunächst bin ich überrascht von der Vielzahl von Tierarten um die wir uns da täglich selbst berauben, aber im nächsten Moment frage ich mich was kann ich da schon tun?

Hannes Jaenicke hat die Orte selbst bereist über die er berichtet. Er spricht Greultaten ungeschönt aus. Der Autor meint, wir kleinen Leute könnten doch etwas tun, er zeigt konkrete Wege in seinem Buch.

Wunderschöne Tierfotos im Buch fordern dazu auf aktiv zu werden. Jaenicke teilt seine erschütternde Bestandsaufnahme in drei Brennpunkte auf: Erde - Meer - Luft.

Dieses Buch ist ungeeignet für den gemütlichen Lesesessel, es ist ein Buch, dass es darauf anlegt seine Leser aktiv werden zu lassen. Einmal mehr wird mir bewußt das es längst 5 vor 12 ist.

 

Christian  Döring

 

Gütersloher Verlagshaus, ISBN 978-3-579-06761-2, Preis 22, 95 Euro

 

 

Nach oben