Olli Jalonen: Vierzehn Knoten bis Greenwich

 

1954 wurde der Autor in Helsinki geboren. Studiert hat er Sozialwissenschaft. Jetzt erscheint sein erstes Buch auf deutsch.

Petr Järvi aus Finnland will seinen ehemaligen Studienfreund Graham in Irland besuchen. Der hat ihn eingeladen und zwar aus Berechnung. Entlang des Nullmeridians wollen sie die Welt umrunden. Nicht etwa allein, sondern innerhalb eines Wettbewerbs gegen elf andere Teams.

Die Teilnehmer dieses Wettbewerbs bekommen eine Kordel mit 14 Knoten um den Hals, damit stehen sie bei den Organisatoren des Wettkampfes unter ständiger Kontrolle.

Grahams Frau ist mit dabei und nach einigen Wochen kommt auch Petrs Freund noch dazu. Auf so engem Platz gibt es bald schon Reibereien. Graham spricht bald nur noch im Befehlston.

Sehr gut beschreibt Olli Jalonen wie sich die Menschen während der einjährigen Weltumrundung verändern.

Vor mir liegt ein Buch, dass viel mehr als "nur" von einer Weltumrundung erzählt. Dieses Buch hat den Menschen und das Leben im Blick.

 

Christian Döring

 

Mare Verlag, ISBN 978-3-8664-8124-4, Preis 22,00 Euro

 

http://www.amazon.de/Vierzehn-Knoten-Greenwich-Olli-Jalonen/dp/3866481241/ref=cm_cr_pr_product_top

Nach oben