Arne Blum: Saubande

Mal ganz ehrlich, etwas skeptisch war ich schon bei diesem Buch und vor allem bei diesem Cover. Und dann auch noch Mord im Schweinestall?

Als ich mich dann aber erst mal damit abgefunden hatte, dass in diesem Krimi die Schweine die Hauptrolle spielen, da lief alles rasant wie von selber. Kim ist ein Schwein von der Rasse "Deutsche Landrasse", zusammen mit vier anderen schweinen lebt sie auf dem Hof des Malers Robert Munk, der eines Nachts mit einem Messer im Rücken Kim im Schweinestall vor die Füße fällt.

Wo ein Opfer zu beklagen ist, geht die Suche nach dem Täter los und dies ist auch hier nicht anders. In diesem Krimi geht es nicht in erster  Linie um die knallharten Pläne eines Mörders, wär sicher auch zuviel verlangt für ein Schwein, selbst wenn es verliebt ist wie Kim gerade.

Aber Liebe unter Schweinen muss schließlich auch mal sein. Als sie dann jedoch mit Lunke, einem ziemlichen Machoschwein durch den Wald spaziert und dort noch eine Leiche findet, da wird es selbst Kim zuviel. Zusammen mit Lunke setzt sie ihren berühmten Schweineriecher ein um die beiden Mordfälle aufzudecken.

Christian Döring

 

Limes Verlag, ISBN 978-3-8090-257-57, Preis 17,95 Euro

http://www.amazon.de/gp/product/3809025755/ref=s9_simh_gw_p14_i1?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-2&pf_rd_r=0XZ351CDM8J3TX6QHS1J&pf_rd_t=101&pf_rd_p=463375173&pf_rd_i=301128

 

 

Nach oben