Ruth Cerha:   Kopf aus den Wolken

 

Seit Jahren schon ist Anna unterwegs ohne irgendwo anzukommen. In Wien war sie einst gestartet, kurz vorher hatte sie ihr Biologiestudium hingeschmissen.

Eigentlich ist Annas reisen ein Weglaufen. Ihr Elternhaus ist seit dem Tod ihres geliebten Bruders zerstört. Niemand ist fähig über den Verlust zu reden.

Als Anna sich in Paul verliebt, scheint es ihr besser zu gehen. Als der dann aber den richtigen Zugang zu ihr gefunden hat, beendet Anna die Beziehung und läuft wieder weg.

In Kairo trifft sie auf Marjana. Ihr kann sie alles erzählen. Sie erzählt Marjana vom furchtbaren Schweigen der Eltern nachdem ihr Bruder ertrunken war und vom heile Welt spielen der anderen. Marjana erzählt sie auch von Paul. Beide machen sich auf den Weg um ihn zu suchen. Diese Suche ist erfolgreich . . .

Dieser erste Roman von Ruth Cerha fällt besonders durch seine wunderschöne einfühlsame Sprache auf, die die verzweifelte Suche der Anna nach einem neuen Lebensanfang sehr gut unterstreicht und besonders zur Geltung bringt.

 

Christian  Döring

 

Eichborn, ISBN 978-3-8218-6114-2, Preis 18, 95 Euro

Nach oben