Falko Löffler:  Im Funkloch

 

Samuel kommt in eine neue Stadt und somit in eine neue Schule. Schneller als ihm lieb ist macht er mit dem alles beherrschenden Lucas Bekanntschaft.

Lucas kennt keine Grenzen, ist brutal und hat niemanden der ihn erzieht. Samuel hat die Wahl, entweder er geht in Konfrontation zu Lucas oder er wird zu einem seiner Duckmäuser.

Als die Klasse dann zur Klassenfahrt in ein entlegenes Landschulheim fährt, beginnt die Spannung zu steigen. Lucas fällt immer auf, rennt mit Bierdosen rum, ärgert Schulkameraden und bringt sie in Peinlichkeiten und versucht Lucas im Schwimmbad umzubringen.

Als Lucas dann verschwindet, beginnt die große Suche. Wer hat ihn zuletzt gesehen? Die Polizei wird eingeschaltet. Die Fahndung nach Lucas beginnt. Inzwischen gehen alle von einem Verbrechen aus. Die Mutter von Lucas trifft im Landschulheim ein.

Aber Lucas entkommt einem Mordversuch. Mit seinem Auftauchen löst sich die Geschichte auf. Eine Geschichte mit überraschendem und nachdenklichem Ende.

 

Christian  Döring

 

dtv, ISBN 978-3-423-78244-9, Preis 6, 95 Euro

 

Nach oben