Peter Longerich: Heinrich Himmler

 

Gern wird Heinrich Himmler als das Nazimonster oder auch als der penible Bürokrat der Hitlerdiktatur beschrieben. All das war er sicher auch, aber Peter Longerich ist es zu verdanken, dass in diesem vorliegenden Buch gründlicher auf die Person Himmler geschaut wird.

Wo kam dieser Mann eigentlich her? Wie wurde er zum Reichsführer der Waffen SS? All diese Stationen geht der Leser gemeinsam mit dem Autor und wandert sozusagen einige Jahrzehnte durch das Deutschland der Nazidiktatur entgegen. Ein Himmler, hätte ohne die politischen Äußerlichkeiten niemals eine politische Karriere starten können. Aus dem Phänomen Himmler wäre ein bayrischer Durchschnittsmann geworden.

Das wesentliche, dass was mich an diesem Buch von Peter Longerich so beeindruckt, ist die Art wie der Autor die Person Himmler und das Deutschland der 20er, 30er und 40er Jahre beschreibt. Ohne Himmler reinwaschen zu wollen, beschreibt er in aller Offenheit die Entstehung so vieler Hitlers und Himmlers. Longerich geht genauestens auf die politische Situation der damaligen Zeit ein, der Leser erkennt genau die günstigen Umstände die aus dem Bayern eine Nazigröße werden lies.

Dies alles sollte man heute wissen um nicht ein zweites Mal zuzuschauen wie die Demokratie wieder einmal den Bach hinuntergeht. Die allgemeine Politikverdrossenheit haben wir bereits, dies ist die erste große Gefahr für unsere Demokratie.

 

Christian Döring

 

Pantheon, ISBN 978-3-570-55122-6, Preis 19,95 Euro

 

http://www.amazon.de/Heinrich-Himmler-Biographie-Peter-Longerich/dp/3570551229/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1273559313&sr=8-1

Nach oben