Michael F. Feldkamp:  Geheim und effektiv

 

"Die römisch - katholische Kirche ist die einzige Religionsgemeinschaft der Welt, die gleichzeitig als Staat mit einer souveränen Regierung ausgestattet ist. Ihr Oberhaupt genießt völkerrechtliche Hoheitsrechte." Michael Feldkamp nähert sich dem Thema als Historiker und stellt unter anderem die Frage: "Hat der Vatikan einen Geheimdienst?" Der Autor kann diese Frage und auch viele andere beantworten und mit Beispielen untermauern.

Die Aufmachung des Buches wird sicher einige sensationslüsternde Leser anziehen und sie werden sicher auch ein wenig davon finden was sie suchen, in erster Linie jedoch ist dieses Buch eine wohlsortierte Rückschau bis in die fränkisch - karolingische Zeit.

Durch sehr viele Fakten und Beispiele überzeugt das Buch und lässt deutlich den roten Faden der Diplomatie des Vatikan, die oft im Stillen geschieht, erkennen. Dabei erkennt der Leser, dass nicht alles was im stillen geschieht oder verhandelt wird, moralisch angreifbar sein muss.

Nach ausgedehnten Ausflügen in die Geschichte, waren für mich die Themen Israel und der Vatikan und die "Bestandsaufnahme des 21. Jahrhunderts" äußerst interessant zu lesen.

Wenn mir der Papst oder sein Staat beim nächsten mal durch eine unverständliche Meinungsäußerung in den Nachrichtensendungen negativ aufällt, werde ich nicht so schnell mit dem Kopf schütteln und schimpfen. "Wohlüberlegt und theologisch zuverlässig bezieht der Heilige Stuhl -nicht selten als Einziger- politische Positionen." Dies stimmt zweifelsfrei, schützt den Vatikan jedoch nicht vor völlig unverständlichen Entscheidungen und Äußerungen.

Michael F. Feldkamp gelingt mit diesem Buch eine kritische Bewertung der Diplomatie des Vatikan. Wohltuend für mich als Leser war festzustellen, dass der Autor nicht auf skandalträchtige enthüllungen, sondern auf Information und Aufklärung aus war.

 

Christian  Döring

 

www.sankt-ulrich-verlag.de

Sankt Ulrich Verlag, ISBN 978-3-86744-150-6, Preis 22, 00 Euro

 

 

Nach oben