Wiebke Lorenz & Christian Clerici:  Er sagt & sie sagt

 

Dieses Buch ist ein amüsantes Mail - Bombardement zwischen der deutschen Autorin Wiebke Lorenz und dem österreichischen Fernsehmoderator Christian Clerici. Beide liefern sich Wortgefechte voller Gemeinheiten und klaren Ansagen, finden aber immer wieder zusammen und überlegen gemeinsam was ist denn nun typisch Mann und was typisch Frau.

Spannende Fragen wälzen die beiden, so zum Beispiel warum lesen grad Frauen mehr  als Männer. Für die Romanautorin Wiebke Lorenz ist die Sache klar. Männern fehlt das Durchhaltevermögen und sie könnten besser gucken als denken, meint sie. Der Moderator reagiert gelassen und antwortet, wenn man all die Horoskope dazurechnet dann lesen Frauen sicher mehr, aber so ist sich Christian Clerici sicher, aus "den Abgasen eines getunten V8 - Motors" könnten Männer allemal besser lesen als Frauen.

Beide Mailautoren treffen sich auf einem hohen Niveau, gerade deshalb geht auch das Konzept des Buches auf. Die Vertreter beider Geschlechter blödeln nicht einfach nur so herum. Sie nehmen bekannte Vorurteile auf und mal bestätigen sie diese und mal geben sie ihnen eine neue Nuance.

Etwas neues weltbewegendes habe ich in diesem Buch nicht gefunden, aber dennoch hatte ich es schnell durchgelesen und hab mich dabei gut unterhalten. Die beiden sympathischen Entertainer haben eine gesunde Sicht auf das Leben und da kommt es halt gelegentlich zwischen Mann und Frau zu Meinungsverschiedenheiten, wäre dem nicht so wär's doch wohl langweilig - oder?

 

Christian  Döring

 

vgs, ISBN 978-3-8025-3710-3, Preis 14, 95 Euro

Nach oben