Heather Hornback - Bland:  Du sollst Leben

 

Auf der Autorin des vorliegenden Buches stand der rechte Vorderreifen des Familienautos. Heather war damals genau vier Jahre alt, als ihre Mutter nicht bemerkte, dass sie beim Anfahren aus dem Auto fiel.

Als das Kind in den OP - Raum geschoben wurde, sollte Heathers Mutter von ihr Abschied nehmen. Für alle war klar, dass das Leben des Mädchens an dieser Stelle zu Ende war. Nur Heathers Mutter wollte davon nichts wissen.

Heute ist Heather Hornback - Bland 30 Jahre alt, wurde 187 mal operiert, hat eine Tochter, einen Ehemann und den lieben Gott der ihr täglich neu beibringt, dass nicht immer der Mensch das letzte Wort haben muss.

In ihrem Buch schreibt Heather: "Schon als kleines Kind konnte ich Gottes Gegenwart spüren. Er war immer da. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich jemals dachte, Gott wäre nicht da oder würde mein Flüstern nicht hören." In aller Offenheit beschreibt sie wie sie ihr bisheriges Leben meisterte.

Glücklicherweise kann Heather sich auf ihre Familie verlassen. Alle stehen fest an ihrer Seite. Die Geldsorgen die auf der Familie lasten, wegen der ständigen Krankenhausaufenthalte und Medikamente die die Autorin nehmen muss, machen ihr so manche Sorgenfalten, aber als Familie tragen sie auch dieses Problem und Heather erfreut sich jeden neuen Tag ihres Lebens.

Seit 26 Jahren sagen die Ärzte, nach menschlichem Ermessen dürfte sie gar nicht mehr leben. Aber Heather, ihr Schutzengel und Gott beweisen, Glaube kann  Berge versetzen. Alle Beteiligten an dieser wahren Geschichte  - auch wir Leser -  erfahren einmal mehr, auch wenn wir Menschen mit unserem Latein am Ende sind, beginnt Gott erst mit seinen Wundern. Wir Menschen bedürfen solcher Wunder um zu glauben, gut das Heather ihre Geschichte aufgeschrieben hat.

 

Christian  Döring

 

Gerth Medien, ISBN 978-3-8659-1368-5, Preis 16, 95 Euro

 

Nach oben