Hechelmann, Albrecht:  Die Rückkehr der Engel

 

Bis zum heutigen Tag faszinieren uns Engel immer wieder aufs neue. Wir glauben an sie. Wir träumen von ihnen und oft tauchen sie in unserem ganz normalen Sprachgebrauch im Alltag auf, egal ob wir grad vom Schutzengel reden oder den Weihnachtsengel an den Christbaum hängen.

Aber woher stammen die geflügelten Wesen? Welche Botschaft wollen sie uns heute vermitteln?

Der Maler Friedrich Hechelmann und die Theologin Michaela Albrecht laden uns ein diesen wunderschönen Bildband anzuschauen. Er führt uns auf himmlische Gefilde und auf Blumenwiesen, auf denen Engel "durch Schlaf und Traum" flüstern.

Die Theologin muss allerdings gleich in ihren einleitenden Worten die Leser enttäuschen die auf wissenschaftliche Belege für die Existenz der Engel hofften. Vielmehr schreibt sie was dieses Buch will: "Es möchte Sie einladen, sich auf ein Mysterium einzulassen und sich unter Friedrich Hechelmanns Führung auf die Suche zu begeben."

Vielleicht sind wir Menschen, wenn wir glauben Engeln auf der Spur zu sein, uns selbst auf der Spur. Auf alle Fälle ist dieses Buch ein Glücksfall für alle Engelfans. Egal ob der gefallene Engel Luzifer oder Phoenix aus der Asche, hier treffen treffen wir sie alle und erfahren zumindest wie unsere Vorfahren mit ihnen umgingen. Für das Heute sind wir verantwortlich.

 

Christian  Döring

 

Knaur, ISBN 978-3-426-66327-1, Preis 18, 00 Euro

Nach oben