Armin Mueller - Stahl:  Die Jahre werden schneller

 

Als Schauspieler kennen wir ihn seit Jahrzehnten. Denk ich an meine Kindheitstage zurück, könnte ich mir ein DDR - Fernsehprogramm ohne Armin Mueller - Stahl nicht vorstellen. In diesem Buch allerding kommt er uns als Schriftsteller und Maler entgegen.

Mit selbst geschaffenen Bildern und Zeichnungen und Texten dazu beschreibt sich Mueller - Stahl selbst und seine Welt und lässt nichts aus. Nicht seine Werdung im Mutterleib, nicht die Stasiverhöre mal "schleimig und süßlich" und mal im brutalen Ton. Schade, dass der Maler in oder auf seine Bilder die Texte schrieb. Zwar gewinnt damit die Authentizität, aber so manch ein Bild ließe sich ohne Text schöner anschauen. Im Buch stehen die Texte noch einmal neben den Bildern.

Vor Buntheit und Glanz strotzen sie nicht die Bilder des Schauspielers, aber sie spiegeln den Beobachter und den lebenserfahrenen Denker wieder. Ganz egal ob es um die Weltfestspiele 1973 in der Hauptstadt der DDR geht oder um das Nachdenken über das näher kommende Ende. So schreibt Armin Mueller - Stahl 2009:

"Der Schlaf nimmt zu

Und ab Lust auf Leben"

Dieser Bildband ist zeitlos. Er ist in Bildern und Texten umgesetzte Geschichte von mehr als einem halben Jahrhundert deutsch - deutscher Geschichte.

 

Christian  Döring

 

Aufbau Verlag, ISBN 978-3-351-03316-3, Preis 24, 95 Euro

Nach oben