Giles Foden:  Die Geometrie der Wolken

 

Keine Angst, dieser Roman ist kein Buch für Mathematiker, auch kein Wissenschaftsroman. Oder doch?

Auf hohem Niveau weiht uns Giles Foden in die hohe Kunst der Wettervorhersage ein. Schön, wenn sie immer stimmt. Besonders an wichtigen Tagen sollte man sich schon darauf verlassen können.

1944 gab es in Schottland einen Wissenschaftler der den Grundstein für die moderne Wettervorhersage gelegt hatte. An Hand von Zahlen und Fakten konnte er genaueste Vorhersagen treffen.  Für den großen D - Day sollte der Wissenschaftler sein Geheimnis preis geben. Aber der gute Mann war Quäker und sagte: Nein. Für militäische Zwecke wollte er keinen Finger krumm machen.

Nicht dies allein ist die Geschichte zwischen den Buchdeckeln. Es geht auch um den Menschen an sich, um Verantwortung im Alltag, vor allem aber auch darum Verantwortung auch wahrzunehmen.

Ein sehr gutes beinah lyrisches Werk, mit einer sehr schönen Sprache.

 

Christian  Döring

 

Aufbau Verlag, ISBN 978-3-351-03292-0, Preis 22, 95 Euro

 

 

Nach oben