Julia Freidank: Die Gauklerin von Kaltenberg

 

Wenn Julia Freidank schreibt, dann läuft im Kopf das soeben gelesene gleich als Film mit. Die Autorin schreibt farbig und detailreich. Eine wirkliche Kinoverfilmung hätte es schwer mitzuhalten.

Dieses Buch ist zunächst eine gelungene Milieustudie von Glaube und Aberglaube aus dem beginnenden 14. Jahrhundert.

Es beinhaltet aber auch die großartige und äußerst niveauvoll erzählte Liebesgeschichte der Magd Anna, die später die Gauklerin von Kaltenberg genannt wird.

Sie steht zwischen Ullrich dem Burgherrn und Raoul dem Ritter,der eigentlich keiner sein dürfte. Annas Kampf um Freiheit und Glück beginnt und wird in diesem Historienroman eindrücklich von Julia Freidank beschrieben.

 

Christian Döring

 

Marion von Schröder, ISBN 978-3-547-71166-0, Preis 14,95 Euro

 

http://www.amazon.de/Die-Gauklerin-von-Kaltenberg-Historischer/dp/3547711665/ref=cm_cr-mr-title

 

 

Nach oben