Meg Gardiner:  Die Buße

 

Die Show ist perfekt inszeniert. Nebel schleicht auf die Bühne, die Musik wird immer lauter und vom Himmel herab kommt Tasia McFarland ihren mehreren zehntausenden wartenden Zuschauern entgegen.

Kreischend und tobend freut sich die Menge auf ihren Star - doch plötzlich bricht die Sängerin zusammen. Die Fans reagieren panisch. Zunächst weiß niemand was geschehen ist. Aber dann wird schnell festgestellt, dass Tasia McFarland von einem Schuss in ihren Nacken getötet wurde.

Meg Gardiner vertraut auch in diesem Roman wieder auf ihr Erfolgsrezept Jo Beckett. Wie schon in den Fällen zuvor wird auch in diesem Mordfall viel Arbeit auf die forensische Psychiaterin Jo Beckett zukommen. Wieder ist es die geschickte Kombination von Politik, unvorhergesehenen Wendungen, Intrige und Spannung bis zur letzten Seite aus denen Meg Gardiner einen perfekten Krimi macht.

Letztendlich geht es nicht nur um den Mord an einer Sängerin, es geht auch um das Leben des Präsidenten von Amerika. Tasia McFarland ist die Exgattin des Präsidentin und Jo Beckett und Amy Tang die Kommissarin, ahnen Böses.

 

Christian Döring

 

Heyne, ISBN 978-3-453-26656-8, Preis 19, 99 Euro

Nach oben