Tara Assmann:  Der heilende Impuls

 

Heilen mit Quantenenergie ist das Reizwort an dem sich die Geister scheiden. Alles esoterischer Quatsch sagen die einen, andere meinen: "Es geht hier nämlich um nichts weniger als um Heilung mit der Kraft des reinen Bewusstseins."

Dazwischen liegen ebenfalls viele Erklärungsversuche wie Heilung von innen heraus funktionieren kann. Egal ob Tao oder Brahman, wichtig ist, es funktioniert. Dieses Praxisbuch beginnt mit der Beschreibung des "Nichts". Wie entstand die Erde? fragt die Autorin und wendet sich zunächst biblischen Erklärungsversuchen zu, benennt aber auch andere . . .

Über die Physik und einige wichtige Vertreter dieser Naturwissenschaft kommt Tara Assmann dann in "Die Welt der Quanten". In verständlicher Sprache führt uns die Ethnologin in die Materie ein. Besonders spannend empfand ich das was sie über den Begriff Krankheit und deren Stellenwert in unserer heutigen Gesellschaft zu sagen hat. Dabei nimmt sie uns als Patienten in die volle Verantwortung und erinnert Ärzte an ihre Aufgaben, die sie längst aus Kostengründen nicht mehr wahrnehmen.

Geht es um Krankheit ist Heilen das wichtigste Stichwort. Und spätestens dann wird Tara Assmann mit ihrem Buch sehr praktisch. Was sie schreibt, was sie erläutert ist einleuchtend, keinesfalls weltbewegend neu, aber der Patient muss eben die Initiative ergreifen, schließlich ist es seine Krankheit und seine Gesundheit.

Im folgenden macht das Praxisbuch seinem Namen alle Ehre. Es ordnet nicht an, es verordnet nichts, sondern es beschreibt Abläufe und Mechanismen in meinem Körper die meiner Gesundheit förderlich sind.

Dabei ist es mir völlig egal, ob die Heilung mit Hilfe der Quantenenergie nun als esoterischer Quatsch oder anderer Humbuk bezeichnet wird, was die Autorin in ihrem Buch beschreibt ist einleuchtend und muss heute ernst genommen werden.

 

Christian  Döring

 

Heyne, ISBN 978-3-453-70167-0, Preis 8, 99 Preis

Nach oben