Patrick Robinson:  Bis zum bitteren Tod

Beim Lesen dieses Thrillers fühlte ich mich zurückversetzt zu dem Tag an dem die Zwillingstürme von New York einstürzten. Damals stürzte eine Maschine auch in das Pentagon. In diesem Buch nimmt gerade eine Maschine Kurs auf das Weiße Haus.

Der ehemalige Sicherheitsberater des amerikanischen Präsidenten empfiehlt dieses Flugzeug sofort abzuschießen und dies vor der Öffentlichkeit geheim zu halten. Die Fronten sind klar: Diesmal kämpft die Hamas gegen Amerika. Nur diesmal ist vieles ganz anders und das macht diesen Thriller zum Nervenkitzel.

Morgan, der ehemalige Sicherheitsberater des Präsidenten, lässt einen Terroristen der an einem ähnlichen Anschlag beteiligt war sofort nach Guantanamo bringen. Auf diese Weise erfährt Morgan sehr schnell, dass niemand anders als sein Todfeind Ravi Rashud hinter dem Anschlag steckt.

So wird aus dem politischen Kampf ganz schnell die Fehde zweier Männer. Morgan lässt in Syrien den Wohnsitz von Rashud in die Luft sprengen. Knapp entrinnen Rashud und seine Frau dem Tod. Doch nun schwört Rashud Rache. Er will Morgan persönlich töten.

Patrick Robinson hat mit diesem 480 - Seiten  - Wälzer ein Werk vorgelegt, welches man schnell durchgelesen hat, weil man nicht wieder davon los kommt. Er beschreibt den Kampf zweier Männer so packend, erzählt dabei auch immer wieder aus welcher Motivation heraus sie handeln und beschreibt einen Schluß der mich traurig stimmt, aber die Welt ist eben nicht heil und friedlich.

 

Christian  Döring

 

Heyne, ISBN 978-3-453-26619-3, Preis 19,95 Euro

 

http://www.amazon.de/gp/product/3453266196/ref=s9_simh_gw_p14_i1?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-2&pf_rd_r=03JSAMSAJCD8TQEVE7TC&pf_rd_t=101&pf_rd_p=463375173&pf_rd_i=301128

Nach oben