Danielle Trussoni:  Angelus 

Auf die Frage wie Sie über Engel denkt, sagt die Autorin des vorliegenden Buches: "Engel spielen in fast jeder Religion auf die eine oder andere Weise eine Rolle. Grundsätzlich ist ein Engel ein Wesen, das in der Lage ist, sich zwischen der realen und der spirituellen Welt zu bewegen. Diese Vorstellung finde ich besonders reizvoll."

Danielle Trussoni erzählt in ihrem Roman die Geschichte des Kampfs von Angelologen und Nephilim. Glücklicherweise greift sie auf die Geschichte zurück. Die Erzählstränge im Buch werden nie langweilig, obwohl sie nicht so aktionreich sind wie bei blutrünstigen Vampirromanen. Viele erhoffen und hoffen auf eine Ablösung der Vampirromane und sehnen sich nach Engeln. Der Leser, sprich Käufer kann nun mit dem Kauf abstimmen. Ganz bestimmt sind auch hier Verkaufszahlen der entscheidende Faktor.

Egal wie die Schlacht zwischen Vampiren und Engeln ausgeht, dieses Buch war ein Lesegenuss. Es war sehr reizvoll der jungen Nonne Evangeline zu folgen und mit ihr zusammen alten Geheimnissen auf der Spur zu sein. Sie trifft auf Celestine. Voller Faszination und auch Entsetzen lauscht sie deren Schilderungen über eine frühere Expedition der Angelogen, denen einst Celestine angehört, zu einer Höle in Bulgarien und über einen furchterregenden Fund.

 

Christian Döring

 

Droemer, ISBN 978-3-426-19878-0, Preis 19,95 Euro

http://www.amazon.de/Angelus-Danielle-Trussoni/dp/3426198789/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1272012732&sr=8-1

 

 

Nach oben