Nicola Vollkommer:  Am Rande der gefrorenen Welt

Nicola Vollkommer erzählt in ihrem zweiten Buch die Geschichte ihres Onkels. Er war über 50 Jahre Bischof der Arktis.

Sein Name ist heute weithin unbekannt. In ihrem sehr familiären Plauderton lässt die Autorin Bischof John Sperry als einen humorvollen aber auch sehr frommen Mann erscheinen. Um das Wort Gottes bekannt zu machen nahm er oft viele Kilometer durch Eis und Sturm auf sich und erzählte dann einigen Wenigen von Gott.

Geprägt durch Krieg und Entbehrung ging er in die Arktis. Zwei Jahre später folgte ihm seine Ehefrau Betty ins ewige Eis und somit ist dieses Buch auch die Geschichte einer sehr außergewöhnlichen Ehe geworden.

Einige Bilder geben Einblick in das Leben der Eskimos. Einige Menschen haben heute Schwierigkeiten mit der Bezeichnung Eskimos, die Autorin geht auch auf dieses Thema ein.

Dieses Buch ist ein bewegendes Zeugnis geworden und an einigen Stellen kommt Sperry sogar selbst zu Wort. Nicola Vollkommer hat ihrem Onkel ein würdiges Denkmal gesetzt.

In Erinnerung wird Bischof John Sperry als menschlicher, die Kultur anderer achtend und Das Wort Gottes in alle Winkel tragender Mensch bleiben, dies ist auch ein Verdienst der Autorin!

SCM Hänssler, ISBN 978-3-775-15307-2, Preis 14, 95 Euro

Nach oben